Synaesthete
Geschrieben von tenochtitlan   
24.03.2008

Auf dem diesjährigen Independent Games Festival wurde Synaesthete von Rolling Without Slipping zum "Best Student Game" gewählt, ein Grund für mich, mir das Spiel mal genauer anzuschauen.

Das Spielprinzip ist so simpel wie genial: Man lenkt eine graue Figur mit den WASD-Tasten durch surreale Welten, aufgeteilt in mehrere Räume pro Level. Dabei trifft man auf verschiedenste Gegner, die einem an den Kragen wollen. Um diese zu besiegen, hat man drei Rythmus-Tasten (normalerweise JKL) und von oben in einem bestimmten Rythmus herabfallende Balken. Wenn man die richtige Taste im richtigen Rythmus drückt, schießt der eigene Charakter einen Strahl auf die Gegner, die unterschiedlich viel aushalten aber irgendwann besiegt sind. Hat man den Raum komplett gesäubert, geht es zum nächsten, abschließend wartet in jedem dritten Level ein Bossgegner auf den Spieler. Nachdem man das (relativ kurze) Spiel einmal durchgespielt hat, kommt ein weiterer, härtere Schwierigkeitsgrad zu den anfänglichen beiden hinzu.

Was Synaesthete einzigartig macht ist die perfekte Verbindung von Trance-Soundtrack, Gegner-Verhalten und -Bewegung und Grafik. Die Gegner bewegen sich rythmisch zur Musik, die ganze Umgebung pulsiert und die Musik ändert sich von Raum zu Raum, dennoch stets mit einem level-übergreifenden Thema.

Das Spiel gibt es kostenlos zum Download auf der offiziellen Seite, ebenso wie den kompletten Soundtrack.

Offizielle Seite | Galerie | Download des Soundtracks

Zum Abschluss auch hier noch ein Demonstrationsvideo direkt aus dem Spiel:

 
© 2017 Verknotete Finger
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.